GEO

Die Zusammenarbeit mit GEO hat in der Maiausgabe 2015 zu dem Artikel von Dr. M. Mesenhöller geführt. Als Historiker beschreibt er die Situation nach dem Krieg einfühlsam, ohne zu verletzen oder anzuklagen, ohne Vorwürfe zu erheben.

 

Menschen lesen dies und geben uns Rückmeldungen. Auch aus dem eigenen Freundes- und Verwandtenkreis ergeben sich gute Gespräche. Lange Verschüttetes taucht auf.

 

Der Fotograf Andreas Nestl, bekannt durch seine preisgekrönten, eindrucksvollen Bilder hat einige von uns im Auftrag von GEO besucht und in ein besonderes Licht gerückt. Die erste Reaktion war oft Erstaunen, dann Bewunderung für diese ausdrucksstarken Fotos.

 

Mit Erlaubnis von GEO zeigen wir diese Bilder.

Fotos von Andreas Nestl für das Magazin GEO

 

In der Galerie 1 von Andreas Nestl sind weitere Bilder zu sehen - wir in prominenter Umgebung.

 

 

 

 

 

 

Winfried Behlau

 

 

Jürgen Schubert

Birgrit Michler

 

 

Michael Firl

Evelyn

 

GEO hat im August 2015 das ebook

"Das Trauma der Russenkinder" veröffentlicht.

 

Dabei wurde im Wesentlichen der Text der Maiausgabe verwendet.

 

Ergänzt wurden Literaturhinweise und einige Links.

 

Fotos aus der Printausgabe entfallen.

 

Liefermöglichkeit zB über Amazon oder Thalia.