Radio

WDR 5 am 11. Januar 2018

hier nachzuhören.

Download möglich

 

Deutschlandfunk 30. November 2017

Doris Arp berichtet über Biografiearbeit und verwendet Texte aus Distelblüten.

Zur Mediathek.

 

 

WDR 5 am 8.12 gegen 10:15

Von Thomas Klug zum Thema Russenkinder

 

 

 

In der Mediathek einstellen:

1. Deutschlandfunk

2. 30.11.2017

3. Uhrzeit 20:44

Schwerpunkt:

Lebensrückblick

Aktuelle Forschungen zur therapeutischen Biografiearbeit

 

Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Am 4. Oktober 2017 hatte uns der Deutschlandfunk - Kultur im Visier mit drei Sendungen, an denen wir in irgendeiner Form beteiligt waren.

 

Ein Interview mit Michael Lauter wurde um 8:11 gesendet. Es dauerte gut 5 Minuten.

 

In der Mediathek ist es nachzuhören.

 

Mediathek anwählen und dann 4.10.17 und 8 Uhr11 suchen.

 

Bei der anderen Sendungen ist 19:30 die Sendezeit.

 

Zunächst danken wir Karoline Knappe für die einfühlsame Zusammenstellung der Texte.

 

Nachzuhören ist alles in der Mediathek:

Auf DLF KULTUR gehen und als Datum 4.10. 19 Uhr 30 wählen.

 

Etwas begleitenden Text findet man hier:

 

Am unteren Textrand findet man noch den Hinweis auf die "Lange Nacht" von 2015. Dort ist zwar nicht mehr die Sendung zu hören, jedoch eine lange textliche Zusammenfassung mit Literaturhinweis auf Distelblüten.

 

Frühere Radiosendungen sind hier nicht mehr aufgeführt, da sie in der Mediathek nicht mehr verfügbar sind.

Lange Nacht (3 Stunden im DLF)

Zeitzeichen WDR

BDR

Deutschlandradio etc

Am historischen Tag, dem 9. November, durften wir in der Sendung "Plattenkiste" des NDR 1 Niedersachsen über Distelblüten berichten. Hörer fanden es so berührend, dass sie gern auf die Musiktitel verzichtet hätten. Aber es ist halt eine Musiksendung. Sie ist nicht in der Mediathek zu hören.

 

Der Sender NDR 1 Niedersachsen hat uns freundlicherweise die Erlaubnis gegeben, den Mitschnitt hier einzustellen. Wir danken dem NDR 1 Niedersachsen.

Selbstverständlich ist es ein Mitschnitt ohne die Musiktitel.

Nur für den privaten Gebrauch gedacht - das Copyright liegt beim Sender NDR 1 Niedersachsen.

Ende der Einstellung 9.11.2019

 

Foto: NDR 1 Niedersachsen