TERMINE


Hinweise auf Veranstaltungen:


21. - 23. Oktober 2022

Wernigerode

Einladung zum Treffen von

"Lebensspuren e.V."


11. Oktober 2022 London

Barbican Centre

Mit dem Produzenten Dheeraj Alkokar sind wir vielfältig verbunden. Der Film über Uganda hat ...

Filmpremiere

Bei unserem nächsten Treffen in der Uni Leipzig im Mai 23 soll der Film gezeigt werden. Der Regisseur wird dabei sein.


1. Juni 2022

Universität Oslo - Konferenz 


22. - 24. April 2022

Unser Treffen in Leipzig

Ein Bericht dazu








Archiv

2. November 2021 Kamenz

Anlässlich der Lessing-Tage halten wir eine Lesung in Kamenz.

19 Uhr, Stadttheater / Kleiner Saal

Zum Programm.


22. Oktober 2021 Wernigerode  Rathaus.

Im Rahmen der (nachgeholten) 15 Jahresfeier von Lebensspuren e.V. werden wir die Distelblüten vorstellen.


Am 17. Juli 2021 haben wir ein kleines Treffen in Delmenhorst gehabt. Wir waren zu Elft und in diesem familiären Rahmenkonnten wir uns auch emotional sehr gut austauschen.




Andere Beiträge im Archiv





28 April 2018

Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kinder des Feindes

in Deutschen Tageszeitungen



MDR 21. Februar um 20:45


Eine Sendung von Knud Vetten.

In der Mediathek des MDR zu finden











Deutschlandfunk Donnerstag, 30.11. 2017 um 20:10 bis 21 Uhr

Eine Sendung von Doris Arp zum Thema Biografiearbeit.

Zur Seite Radio mit  Mediathek.


WDR 5 "Neugier genügt"

am 8. Dezember gegen 10:15

Interview mit Renate H. von Thomas Klug



Deutschlandfunk Kultur am 4. Oktober 2017 gegen 19.30

Die Autorin Karoline Knappe hat zu dieser Sendung bei unserem Leipziger Treffen Aufnahmen gemacht und später noch Interviews im Hausbesuch.

Näheres und ein Link zur Mediathek hier.


Es wurde um 8:11 ein Interview über Michael Lauter gesendet. Es ist in der Mediathek zu hören.


13:05 kam die Sendung von Herrn Buder und Klug zu Russenkindern.

Ein  Beitrag von ca. 8 Minuten in der Mittagssendung.


Wer den Sender nicht direkt empfangen konnte, kann es über  die Mediathek hören.

Link zum Sender.  Zur Uhrzeit 13:05 gehen